Apothekergarten im Innenhof des diako

Apothekergarten

Im Innenhof des diako Geländes haben wir einen blühenden Kräutergarten angelegt, eine Mischung aus Apotheker- und Klostergarten. Die 8 Beete sind zwar apothekentypisch nach Anwendungsgebieten geordnet, aber zusätzlich sind in jedem Beet passende Küchenkräuter, die ebenso als Heilkräuter Verwendung finden Diese Küchengewürze (Aspekt gesunde Ernährung) werden vom Restaurant zeit.los geerntet für eine frische Zubereitung ihrer Speisen. Losgelöst von der Einteilung nach Indikationen ist einzigst der Sonnenhut, der zentral in 4 Beeten auftaucht. Früher in Klostergärten waren es vor allem Lilien und Rosen, die neben Gemüse und Küchenkräutern auftauchten. Doch hier auf dem Gelände vom diako war uns eben nicht der starke Geruch einer Rose (gegen »verpestete Luft« im Mittelalter) als typische Blume eines Klostergartens wichtig sondern der Sonnenhut, der mit seiner Farbe an das diako erinnert und somit den Kreis schließt.

Indikationsgebiete des Apothekergartens